Vereinsgesschichte
Der Gesangverein "Frohsinn" ist der älteste bestehende Verein im Dorf Boxtal. Die bewegte Geschichte des Vereins kann man in drei Abschnitte aufteilen. Dies ist bedingt durch die beiden Weltkriege 1914-1918 und 1939-1945.
  • Gründung 1885 als Männergesangverein. Wirken bis 1914 (für diesen Zeitraum liegen nur wenige Aufzeichnungen und Unterlagen vor).

  • Wiederbelebung 1920, Vereinsruhe von 1939 bis 1948

  • Wiederaufnahme der Sangestätigkeit an 18. Oktober 1948 bis heute. Am 23. Jannuar 1973 Umwandlung in einen gemischten Chor.

Eine kunstvoll ausgestattete Tafel vom 1. Februar 1889 gibt Aufschluss, dass die Gründung am 14. Mai 1885 war. Vorstand war Gotthard Hack, Dirigent Karl Mechler,als Ehrenmitglieder sind Lorenz Englert (Pfarrer in Boxtal) und Franz Hack angegeben.

zum vergrössern Bild anklicken


Die aktiven Mitglieder waren:

 I. Tenor Gotthard Hack, K.H. Spachmann, Philipp Breitenbach, Edmund Zipprich
II. Tenor Valentin Grein, Angelin Spachmann, Anton Grein, Anton Will
 I. Bass Joh. Josef Krebs, Franz Josef Grein, Josef Oetzel, Philipp Spachmann
II. Bass Ignatz Spachmann, Amadeus Platz, Franz Roth, Ludwig Haas

Als passive Mitglieder sind aufgeführt:
Michael Josef Eckert, Johann Spachmann, Peter Spachmann, Fridolin Krebs, Josef Braunwarth, Gustav Burger, Othmar Häfner, Johann Spachmann II,  Josef Haas, Franz Josef Ulrich, David Braunwarth, Georg Anton Will, Peter Maier, Anton Eckert (Mondfeld), Albin Braunwarth, Mich. Anton Grein, Alois Grein, Fridolin Grein, Edmund Vay, Gottlieb Haas, Ludwig Busch, Vinzens Platz, Leopold Haas, Josef Will, August Oetzel, Anton Braunwarth, Josef Platz, Gottlieb Grün, Eduard Braunwarth, Linus Oetzel.

zum vergrössern Bild anklicken

Seinen ersten Auftritt hatte der Gesangverein wohl am 26. Juli 1885. Pfarrer Lorenz Englert schrieb anlässlich der Einweihungsfeier der Lourdeskapelle am 26. Juli 1885 auf Seite 32 im Pfarrbuch unter anderem: "Der neue Gesangverein "Frohsinn" hatte drei Lieder einstudiert."

 

 


 

Chronik

 

14.05.1885

Gründung des Gesangverein FROHSINN als Männergesangverein zur Pflege des Gesangs als Kulturgut

1914 - 1920

Der 1. Weltkrieg zwingt zur Unterbrechung

18.05.1920

Wiederbelebung des Gesangvereins durch 25 männliche Ortsbewohner, alle älter als 17 Jahre

Pfingsten 1928

40jähriges Stiftungsfest und Fahnenweihe

1939 – 1948

Der 2. Weltkrieg zwingt zur Unterbrechung

18.10.1948

Wiederaufnahme der Sangestätigkeit

02.-04.07.1960

75-Jahr-Feier, Patenverein: Sängerbund Mondfeld,

1969 – 1979

Jugendchor

23.01.1973

Umwandlung des Männergesangvereins in den gemischten Chor FROHSINN Boxtal

13.-16.06.1975

90 Jahre Gesangverein mit 12 Gastchören aus Vockenrot, Niklashausen, Urphar, Eichel, Grünenwört, Kreuzwertheim, Bestenheid, Eichenbühl, Stadtprozelten, Waldenhausen, Mondfeld, Dorfprozelten

27.-30.06.1980

95 Jahre FROHSINN Boxtal; Gastchöre aus Vockenrot, Bestenheid, Neunkirchen, Kreuzwertheim, Sachsenhausen, Weilbach, Nassig, Dorfprozelten; Boxtaler Frosch als Erinnerungsstück

1981

Schallplattenaufnahme gemeinsam mit allen musizierenden Vereinen in Freudenberg

12.-15.07.1985

100-jähriges Gründungsfest; der Deutsche Sängerbund verleiht dem Gesangverein FROHSINN Boxtal die Zelter-Plakette für Verdienste um den Chorgesang

1995

110 Jahre FROHSINN Boxtal

28.11.1998

25 Jahre gemischter Chor: Liederabend mit Ehrungen

 

 

Vorstände

 

1885 - ?

Gotthard Hack

1920 - 1922

Friedrich Hammer

1922 - 1928

Alois Will

1928 - 1933

Josef Adolf Grein

1933 - 1935

Albert Spachmann und Alois Will

1935 - 1952

Karl Lutz

1952 - 1956

Josef Haak

1956 - 1970

Peter Grein

1970 - 1986

Leo Böxler

1986 - 1992

Alfred Zipprich

1992 - 1993

Resi Ziegler

1993 - 1995

Franz Fixl

1995 - 2004

Helmut Haas

2004 - heute

Elisabeth-Maria Huba-Mang

 

 

Chorleiter

 

1885 - ?

Karl Mechler, 1930 zum Ehrendirigent ernannt

1920 - 1923

Alois Eckert

1923 - 1928

Unterlehrer Schüßler

1928 - 1937

Wilhelm Schmitt

1937

Hauptlehrer Trabold

1937 – 1968

August Amend, 1965 zum Ehrendirigent ernannt

1969 - 1992

Rainer Gesierich (1998 zum Ehrendirigent ernannt) und Karl Weis

1992 – 1993

Karl Weis, Franz Fixl

1993 - heute

Eleonore Klein

 

 

Ehrenmitglieder

 

1889

Franz Otto Hack, Lorenz Englert (Pfarrer)

1948

Franz Josef Grein, Alois Will

1960

Alois Gottschalk, Anton Haas, Ludwig Haas, Ignaz Will, Ludwig Zipprich

1965

Peter Grein

1977

Alois Eckert

1995

Karl Weis

2008 Tilli Haas, Herta Spachmann, Anneliese Böxler
2010 Alfred Zipprich

Ohne Datum:

Friedrich Hammer, Hugo Grein, Ignaz Blank, Josef Spachmann, Alois Busch, Ludwig Adolf Oetzel, Johann Spachmann, Alois Böxler, Karl Lutz, Edmund Zipprich, Otto Döhner, Fridolin Weimer, Augustin Grein, Karl Dosch, Norbert Krebs, Franz Krebs, Erhard Will, Konrad Herberich, Vinzens Zipprich

 

 

 

 

 

Neuste Bilder

 



Uhr

Kalender



Wetter
LIKE us @ Facebook

 
Werbung
 
"
 
Sie sind der 31546 Besucher unserer Homepage
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=

frohsinn-boxtal.de.tl